Rosenöl

Die Rose berührt unser Herz wie keine andere Pflanze – nicht umsonst wird sie auch die Königin der Blumen genannt. Bei der Wasserdestillation der Blüten wird das ätherische Rosenöl gewonnen. Als Nebenprodukt der Destillation entsteht Rosenhydrolat. Beides sind wertvolle Naturprodukte, die für die Gesundheit der ganzen Familie eingesetzt werden können. Je nach Herkunft der Duftrosen werden bulgarisches, türkisches, marrokanisches und persisches Rosenöl* unterschieden.

Das ätherische Öl der Rose weist eine hohe Bandbreite an Wirkungsweisen auf. Auf der körperlichen Ebene wirkt es unter anderem wundheilend, antiviral, antimykotisch und hautpflegend. Es lässt sich sehr gut zur Hautpflege, bei Hautentzündungen, Pilzerkrankungen, Windpocken und Gürtelrose einsetzen. Das Hydrolat ist toll für Probleme mit den Augen geeignet. Hier sollte darauf geachtet werden, dass Hydrolat ohne Zusatz von Alkohol verwendet wird.

Psychisch gesehen helfen das ätherische Öl sowie das Hydrolat bei der Trauerbewältung, emotionalen Verletzungen, Ängsten und Unruhe. Die Rose unterstützt uns in vielen Lebenslagen und in jedem Alter. Es profitiert nicht nur der Säugling von dem herrlichen Duft sondern auch Kinder, Erwachsene und ältere Menschen.

RosenölRosenöl ist sehr wertvoll und teuer. Oftmals wird es mit Jojobaöl verdünnt zum Kauf angeboten. Diese Verdünnung muss am Etikett angegeben sein. Es handelt sich dabei um keine Qualitätsminderung, sondern um einen achtvollen Umgang mit diesen wertvollen Essenzen.

Um Rosen für die Gesundheit und die Hautpflege einzusetzen, muss es nicht immer das wertvolle ätherische Rosenöl sein. Du kannst dir Rosenöl, in Form eines Pflanzenauszuges, selbst herstellen. Wie das funktioniert, zeige ich dir jetzt:

Rosenöl selbst herstellen

RosenmazeratDie wundervollen Inhaltsstoffe der Rose lassen sich gut in einem Mazerat (Pflanzenauszug) ausziehen.

  1. Pflücke 3-4 Blütenköpfe am Morgen.
  2. Zupfe die Blütenblätter ab und mörsere sie leicht an.
  3. Dann fülle die Blütenblätter in ein desinfiziertes Schraubglas (ungefähr bis zur Hälfte).
  4. Fülle das Glas mit Mandelöl oder einem anderen hochwertigen Pflanzenöl auf
  5. Lass das Mazerat rund 2 Wochen an einem hellen Ort (nicht in der Sonne) ziehen.

Du kannst das Mazerat zwischen durch immer wieder schütteln. Das hilft den Inhaltsstoffen sich besser zu lösen. Nach 2 Wochen wird der Pflanzenauszug mit einem Sieb abgeseiht. Um die feinen Schwebstoffe zu entfernen, empfehle ich dir das Mazerat nochmals durch ein Teefilter abzuseihen. Das Mazerat hält im Kühlschrank rund 3 Monate.

Dieser Ölauszug eignet sich wunderbar für die Hautpflege und um selbst Kosmetikprodukte herzustellen. Im Auszug befinden sich nicht nur die pflegenden Inhaltsstoffe des Mandelöls sondern auch alle öllöslichen Inhaltsstoffe der Rose.

Rosenöl herstellen
Rosenöl herstellen
Rosenöl herstellen

Rosenöl verwenden

Du kannst das zart duftende Rosenmazerat pur verwenden oder verwöhnende Hautpflegeprodukte für dich und deine Familie herstellen.

Hier habe ich drei Ideen für dich.

Schüttelemulsion - Alles Rose

Du brauchst:

So geht’s:

Fülle alle Zutaten in die Glasflasche. Das Mazerat und das Hydrolat emulgieren nicht. Die Flasche muss vor jedem Gebrauch gut geschüttelt werden, damit sich beides vermischt.

Die Schüttelemulsion besteht aus einer Öl- und einer Wasserphase. Da sie keine Konservierung enthält, sollte sie im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2 Wochen verwendet werden.

Die Emulsion kann sehr vielfältig für die ganze Familie eingesetzt werden.

  1. Zur Gesichtsreinigung: Die geschüttelte Emulsion auf ein Tuch oder Wattepad auftragen und das Gesicht damit reinigen
  2. Als Gesichtspflege: Nach der Reinigung auf das Gesicht aufsprühen und in die Haut massieren. Sie lässt die Haut frisch und rosig aussehen. Auch unreine oder jugendliche Haut profitiert davon.
  3. Als Badezusatz (vor allem für Babies): Einige Sprühstöße in das Badewasser geben.
  4. Zur Popo-Pflege: Für Babies beim Wickeln oder Erwachsene um Feuchttücher herzustellen.
  5. Als Körperpflege: Nach dem Duschen auf die Haut auftragen und einmassieren.

Luxuriöse Augenpflege

Du brauchst:

So geht’s:

Fülle alle Zutaten in den Roll On. Vor Gebrauch gut schütteln.

Den Roll On abend nach der Gesichtsreinigung unter dem Auge  auftragen und das Öl sanft einklopfen.

Zart duftendes Körperöl

Du brauchst:

So geht’s:

Fülle alle Zutaten in eine Glasflasche. Vor Gebrauch gut schütteln. Das Körperöl auf die feuchte Haut auftragen und einmassieren.

Das Körperöl kann ebenso als Badezusatz verwendet werden. Gib 1 EL davon in die fertig eingelassene Badewanne. Das Körperöl eignet sich für Kinder ab 3 Jahren. Für Kinder unter 3 Jahren die Tropfenanzahl des ätherischen Öls halbieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Genießen eurer Hautpflegeprodukte!

Die Anwendungsempfehlungen ersetzen keinen Besuch beim Arzt. Krankheiten und gesundheitliche Beschwerden lasse bitte immer vom Arzt abklären.

* Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink. Wenn du über diesen Link das Produkt bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Diese Provision ermöglicht es mir mein kostenlosen Informationsangebot, wie Blog, Newsletter und Social Media Accounts zu betreiben. Für dich ändert sich der Preis natürlich nicht.

Aromatherapie FamilieKennst du eigentlich schon mein kostenloses e-Book „Aromatherapie“? Ich zeige dir, wie du mit nur 4 verschiedenen ätherischen Ölen das Immunsystem stärkst, die Haut mit natürlichen Produkten pflegst und für ein harmonisches Zuhause sorgst. Du bekommst das eBook hier.

Du willst mehr über ätherische Öle erfahren? Lerne mit ätherischen Ölen die Gesundheit zu stärken, Wohlbefinden zu erlangen und so mehr Leichtigkeit in den Familienalltag zu bringen.

In meinem Onlinekurs „Aromatherapie für die Familie“ lernst du über 20 ätherische Öle, 7 verschiedene Hydrolate und 9 Pflanzenöle kennen, sie richtig zu dosieren & verwenden und unkompliziert in deinen Familienalltag zu integrieren.

Dich erwarten viele Tipps und einfach zu erstellende Rezepte um tolle Produkte für die Gesundheit, für die Schönheit, für Kinder & Männer herzustellen.

Interessiert? Dann schreib dich gleich in die Warteliste ein und du wirst als Erste über Neuigkeiten informiert.